Das große Dilemma von Vermitteln empfindlicher Seelen

 

Katzenseelen sind sehr sensibel. Kommt eine Katze ins Tierheim hat sie Stress. Sie weiß nicht was da passiert, alles neu an Gerüchen, Geräuschen und Menschen…. andere Tiere..Unsicherheit, Verlustängste, Trauer, Panik..

 

Wir wissen auch bei Fundtieren nicht, was sie zuvor mitgemacht hatten. Stress senkt das Immunsystem und dann kann allerhand an Krankheiten ausbrechen.

 

Im besten Fall ist das Tier schon einmal gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen von verantwortungsvollen Besitzern geimpft worden und auch in einem guten Allgemeinzustand. Dann sind diese schon viel stabiler.

 

Bekommen wir aber eine Katze ohne „Vorgeschichte“, oft noch stark unterernährt, voller Parasiten innerlich und äußerlich, ev noch krank, oder verunfallt, schaut es oft nicht gut aus.

 

Da erholen sie sich erstmals sichtlich und kaum freut man sich darüber, bricht gerne nach ein paar bis zu 14 Tagen Katzenschnupfen oder schmerzhafte offene Maulstellen aus, oder im schlimmsten Fall Katzenseuche oder FIP. Ganz tragisch wird es dann, wenn auch noch andere Katzen angesteckt werden.

 

Nicht bei  allen – aber bei den hoch sensiblen passiert das sehr gerne.

 

Das gleiche kann auch passieren, wenn das Tier vermittelt wird. Hineinschauen kann niemand in das Tier, auch wenn es tierärztlich angeschaut wurde: Da ist das Kätzchen bei der Abgabe  tipp top beinander, spielt, schmust und frisst….wird abgegeben und nach ein paar Tagen stellt es das Fressen ein und ist krank. Manchmal erholt es sich mit tierärztlicher Hilfe schnell wieder, manches Mal nicht mehr. Und dann ist das eine Tragödie. Für uns, weil wir uns freuten für dieses Tier ein gutes Zuhause gefunden zu haben, nachdem es oft mühsam aufgepäppelt wurde – und für die Familie, welche schon das Herz an dieses zauberhafte Wesen verloren hatte.

 

Auch vermitteln kann einmal Stress zuviel sein. Aber das sind Einzelfälle – aber sie passieren.

 

Eine Lebendgarantie können wir leider nicht abgeben – nur unser Bestes tun.

 

Dies soll Sie aber bitte nicht davon abhalten einer so herrlichen Seele eine neue Heimat mit Familienanschluss zu geben. Wie gesagt es kann passieren – muss aber nicht – wie mit den Flugzeugen - es stürzen nicht alle ab ;-)

 

Katzenstation Oberland

 

A - 6473 Wenns/Pitztal

 

katzenstation-oberland@pitztalnet.at

 

Tel: 0664/84 64 560

 

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung!